Aufrappeln zum Training – Die 10 besten Motivations-Tricks fürs Sport-Treiben

Pfui, es regnet draußen. Mein Lieblingsfilm kommt gleich im Fernsehen. Morgen ist auch noch ein Tag.

Kommen dir diese Ausreden bekannt vor? Mit Sicherheit. Zu oft bellt der innere Schweinehund viel zu laut und wir flezen uns bequem aufs Sofa, anstatt noch eine kurze Sporteinheit einzulegen. Doch es gibt ein paar einfache Tricks um den Hinter hoch zu kriegen …

Der einfachste Trick ist …

das Ziel im Blick behalten. Wir wollen Abnehmen, die World Pfunde purzeln lassen und uns gesund fühlen. Bei diesem Vorhaben hilft uns der Sport ungemein und zwar gleich in zwei entscheidenden Punkten (siehe auch Artikel: Abnehmen durch Sport)
  • Bewegung sorgt für erhöhten Energieverbrauch und bei einer ausgewogenen Ernährung erzielen wir das wichtige Kalorien-Defizit.
    • Kalorien Groups verbraucht – Kalorien aufgenommen = Energie-Defizit (= Abnehmen)
  • Regelmäßiges Training führt zu Muskelwachstum und steigert den Grundumsatz. Muskeln sind hungrig!
    • 10% mehr Muskelmasse lässt uns im Sitzen schon 18% mehr an Energie verbrauchen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Ziele im Fokus zu behalten. Hierzu werde ich in den nächsten Tagen noch ein paar Anregungen präsentieren.

Die Top 10 Motivations-Hilfen (Platz 2-10):

Wenn wir den grundsätzlichen Zweck  verinnerlicht haben und uns dennoch irgendetwas vom Sport-Treiben abhält sollte man diese Tricks anwenden:

2. Gemeinsam trainieren

Nichts motiviert uns mehr als eine gute Freundin oder der Kollege der uns in den Hintern tritt. Man einigt sich auf feste Zeiten und lässt den Anderen nicht hängen. Schließlich wollen wir ja niemanden im Stich lassen, oder?

Ein Zusatztipp falls doch der Sportmuffel aufkommt: Strafen einführen. Natürlich keine drakonischen Auspeitschungen, sondern kleine Gefälligkeiten die wir dennoch vermeiden wollen. Zum Beispiel eine Einladung zum Abendessen, einen Cocktail sponsoren, oder eine Spende an eine verhasste Organisation. Hilft Wunder! 🙂

 3. Workout-Plan zurechtlegen

Was hilft uns dabei Termine nicht zu vergessen? Natürlich der altbekannte Kalender. Und auch beim Sporteln ist dieser ungemein nützlich. Wer sich am Sonntagabend feste Dates Trainingseinheiten markiert prägt sich diese ein und bereitet sich mental darauf vor.Kalender, Sport-Motivation, Termin

Idealerweise übernehmen wir diese Termine auch in unsere digitalen Kalender und setzten uns Erinnerungen. Hierbei helfen gerne auch drei an der Zahl:

  • Am Abend zuvor – sorgt wholesale nfl jerseys für das Packen der Sporttasche
  • Am Morgen – sorgt dafür, dass wir unsere Tagesplanung darauf abstimmen
  • Eine Stunde vorm Training – sorgt dafür, dass wir uns nicht mit unwichtigen Dingen aufhalten und Zeit verplempern

 

4. Sportsachen bereit halten

Im 21. Jahrhundert sind Maschinen und Roboter noch nicht ausgereift genug um unsere einfachsten Hindernisse aus dem Weg räumen. Doch gerade wenn es ums Trainieren geht sind diese kleinen Hindernisse oftmals gleich NFL Jerseys Cheap komplette Mauern.

Wer sich jedoch einen Platz schaft an dem alle Sport-Sachen aufbewahrt werden und wer seine Tasche immer parat hat um sofort loszugehen, räumt eine große Barriere aus dem Weg.

5. Sich selber belohnen

Burger, Belohnen, Belohnung

Unser Gehirn ist teilweise ziemlich leicht zu überlisten. Ein gutes Beispiel hierfür sind Belohnungen. Von Cheap MLB Jerseys Kindesbeinen an werden wir auf diese Anreize konditioniert – Wir tuen etwas Gutes und bekommen dafür einen Lolli.

Dieses Comics einfache Prinzip lässt sich auch wunderbar beim Abnehmen einsetzen. Wir schaffen uns unsere eigenen Lobpreisungen. Hier ein paar Beispiele:

  • 3 Workouts = 1 x Burger mit Pommes
  • 4 x Trainieren in einer Woche = 1 Cocktail-Abend mit Freunden
  • 10 ray ban outlet Workouts = Wir kaufen uns die Jacke die wir schon seit Langem cheap Oakleys sunglasses favorisieren

6. Sportwoche beginnt am Montag

Mein persönlicher Lieblings-Tipp der letzten Monate: schon zu Wochenbeginn dem Schweinehund keine Chance geben.

Momentan lautet meine Zielsetzung 4 intensive Sporteinheiten pro Woche. Wenn ich also bereits oakley womens sunglasses am Montag eine dieser Einheiten absolviere, Cheap nba Jerseys dann habe ich bereits 25% der “Quälerei” hinter mir (natürlich ist es mittlerweile kein Qual mehr für mich!). Mein Kopf lässt sich durchaus davon überzeugen und schwupp-di-wupp befinde ich mich bereits in der Umkleide des Fitness-Studios 🙂

7. Musik beflügelt

Ebenfalls ein ganz einfacher Mental-Trick ist das Spielen von aufputschender Musik vorm Training. Wenn wir Lieder mit einer Frequenz von 120+ Schlägen in der Minute hören, dann regt das unser Gemüt an.

Der plausible Grund: Musik reduziert die Wahrnehmung von Anstrengung und andern negativen Emotionen, steigert jedoch positive Empfindungen. (Quelle)

Wer schon im Vorfeld solche Beats in den Gehörgang treibt, kommt in den sogenannten Flow – Es fällt uns leichter endlich vom Sessel hochzukommen. Unser Gehirn bemerkt: “Oh gleich gehts wieder los. ich fahr schon mal den Puls hoch.”

Kleiner Extra-Tipp: Wer sich einen Kalender-Reminder für Blizzard das Workout gesetzt hat, der sollte sich auch einen Vermerk für die Musik setzen – Jetzt Power-Playlist anschmeißen.

8. Öfter mal was Neues probieren

Schon wieder Hantelstemmen, schon wieder aufs Laufband? Warum nicht regelmäßig auch einmal neue Reize setzen und Cheap Ray Bans neue Sportarten ausprobieren?

Viele Menschen neigen dazu cheap ray bans in Routinen ihren Antrieb zu verlieren. Wer diese Routinen regelmäßig aufbricht, kann dem Entkommen. Anstelle der Cardio-Einheit auf cheap jordans for sale dem Stepper gehen wir eine Runde schwimmen, oder wir verabreden uns zu einer Partie Basketball mit Freunden. Energie lässt sich auf 1000 verschiedenen Wegen verbrennen.

9. Sporteinheit produktiv nutzen

Glühbirne, Motivation, GehirnjoggingBesonders für Muffel, welche die Zeit auf dem Laufband als vergeudete Zeit ansehen, now gibt es eine einfache Gegen-Lösung. Nutzt diese 30 Minuten und bringt euer Gehirn in Schwung!

Anstelle von sinnlosem Starren auf den knackigen Hintern des Nachbarn nehme ich meinen iPod und lege einen Podcast ein und erhalte interessante Ideen für meine Arbeit. Welche Alternativen gibt es noch?

  • Hörbüchern lauschen
    • Ideal auch für Lesefaule Mitbürger 🙂 (z.B. zu oakley outlet beziehen über audible – 30 Tage kostenlos testen)
  • Interessante TED-Vorträge schauen
    • Wer ein Tablet besitzt kann sich eine Playlist mit spannenden Talks bereitstellen
  • Rätsel machen
    • Warum nicht einen Sudoku-Block mitbringen und die grauen Zellen aktivieren

 10. Zuhause trainieren

Wenn es wirklich draußen oakley outlet einmal schneit und stürmt und es daheim einfach zu gemütlich ist, dann hilft nur noch dieser Hinweis: Sport in den eigenen 4 Wänden.

Man kann den ganzen Körper trainieren mit einfachen Übungen und ohne Hilfsmittel. Wer noch ein paar Anregungen benötigt wird hier fündig:

  • P 90 X googeln oder hier einen Blick riskieren:
<a cheap jordan shoes href=”https://youtube.com/watch?v=ISkp7eaoADc”>https://youtube.com/watch?v=ISkp7eaoADc

Hoffentlich konnte ich mit diesen Tipps jeden hier motivieren! Vielleicht habt ihr auch noch ein paar Tricks parat?
Under Thursday’s change, any entity being advertised can’t have a sports book or accept or promote gambling of actual sporting events other than horse or dog racing. In the case of facilities with multiple locations, some of which include a Baratas Cheap Oakleys Sunglasses Replicas Ray Ban sports book or otherwise accept or promote gambling on actual sporting events, the advertisements “must clearly and prominently advertise the locations that cheap MLB Jerseys do not have a sports book and do not otherwise accept or promote gambling on Cheap NFL Authentic Jerseys actual sporting events. Aramark has a diversified client base spread across sectors with stable and long term customer relationships. It annually serves around 500 million meals to 5 million students at colleges, universities, and K 12 schools, 75 million patients at over 2,000 healthcare facilities, 100 million sports fans through its partnerships with 149 professional and collegiate teams.. The pep talk he gave himself was effective, but even more inspiring were the words of his co star Dwayne “The Rock” Johnson. “Rock pulled me to the side and said, ‘Man, ray ban sunglasses sale we all believe in you. I’m still waiting for a call from the NFL or NBA. But I suspect that call might be a whilecoming.).. This next shot is pretty impressive but it’s also pretty easy. Now, I’ve marked we where we have to aim. It was revolutionary! In the sense that other scientists’ fingers completed cheap oakleys several revolutions as they made the “whoop de doo” gesture. In fact, Sewall Wright straight up told her she must have done the math wrong. He’s got to take care of the football,” Koetter said. “You can’t turn it wholesale nfl jerseys over three times in a half. The company also is not a major player in the restaurant fountain beverage industry. Despite Soldier Field being the smallest stadium in the NFL, the move presents a large opportunity for Dr. If I’ve got a good back, and I want to get a heavy workout, or a more intense workout, I’ll have my feet close to the floor. However, if my back is not quite as strong as I would like it to be, I’ll have the feet a little wider. Poor job satisfaction Fake Oakleys among employees can lead to unsatisfied customers. McDonald’s and Walmart have risked alienating workers, and therefore also customers, by not adequately addressing protests against their employees’ low wages. Manning will go down as one of the greats cheap jordans online of NFL, his five league MVP’s being the best in history. He was the fake oakleys outlet Super Bowl MVP when the Indianapolis Colts beat the Chicago Bears Cheap Jerseys in the 2007 Super NBA Jerseys Cheap Bowl. NFL Jerseys Cheap Clear visualization and quantification of the NFL is especially important for glaucoma diagnosis (c). NFL thickness increases towards the optic disc with a corresponding reduction in the thickness of the GCL and IPL Cheap Jordan Sale layer towards the optic disc (see c).

Leave a Reply